Seite wählen

Er ist intelligent, hochentwickelt, gebildet – und ein extremes Sicherheitsrisiko! Die Rede ist vom „ganz normalen“ Mitarbeiter. Denn der ist die größte Schwachstelle in Unternehmen, wenn es um das Thema IT-Security geht. Warum sind regelmäßige Schulungen für viele KMUs eine große Herausforderung? Wie lässt sich das ändern?  Mike Ritter, Experte für IT-Security-Awareness, steht uns Rede und Antwort. In diesem Blogbeitrag erhalten Sie einen Ausblick, was uns im Live-Webcast mit Mike am 19. Juni 2020 um 11:00 Uhr erwartet.

 

Inhalt

  1. IT-Security Experte Mike Ritter
  2. Menschliches Fehlverhalten führt zu immensen Schäden
  3. Schlüsselfaktor Sicherheitsbewusstsein – wie steigt die Security Awareness der Mitarbeiter?
  4. ASAP – geht ins Auge, bleibt im Kopf!
  5. Für wen ist das Live-Webinar relevant?

 

Experte Mike Ritter

Kaspersky Lab Businessportraits 2017
Michael Mundt – www.fotostudio-thepicture.de

Unser Moderator Martin Puscher begrüßt zu diesem Thema Mike Ritter von Kaspersky. Als Channel Sales Manager unterstützt er Kunden und Reseller seit dreizehn Jahren rund um das Thema „Awareness in der IT-Security“. Er ist Experte für die Kaspersky Automated Security Awareness Platform (ASAP) und hilft Unternehmen dabei, die Cybersicherheitskompetenz ihrer Mitarbeiter stufenweise aufzubauen. Sein Ziel: Alle Mitarbeiter eines Unternehmens durch verständliche und effiziente Schulungen dauerhaft für IT Sicherheit zu sensibilisieren. Dadurch wird seiner Meinung nach das IT-Security Risiko für Unternehmen deutlich minimiert.

 

Menschliches Fehlverhalten führt zu immensen Schäden

Vor Cyberangriffen ist niemand sicher! Infizierte Anhänge, gefakte E-Mails oder virenverseuchte Webseiten – die Gefahren lauern überall. Und wenn Mitarbeiter die Bedrohungen nicht routiniert erkennen, hat das gravierende Folgen für das ganze Unternehmen. Das Problem: ein extrem unterschiedliches Knowhow der Mitarbeiter. Zusätzlich findet Training  in vielen Unternehmen in der Praxis häufig nur sporadisch statt, so dass das KnowHow vertieft geschweige denn ausgebaut wird. KMUs müssen also einen Weg finden, wie sie sämtliche Inhalte zur IT-Security regelmäßig, zielgruppengerecht und individuell vermitteln können.

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

 

Schlüsselfaktor Sicherheitsbewusstsein – wie steigt die IT-Security -Awareness der Mitarbeiter?

Die Lösung lautet: ASAP. Als SaaS-Cloud-Plattform hilft die Automated Security Awareness Platform Unternehmen, alle Mitarbeiter mittels Online-Schulungen dort abzuholen, wo sie sich in Bezug auf ihr individuelles Wissen und Können in Sachen IT-Security befinden – und zwar asap, as soon as possible.

 

ASAP – geht ins Auge, bleibt im Kopf!

Was KMUs wollen: Mitarbeiter mit hohem Sicherheitsbewusstsein. Was KMUs nicht wollen: viel Geld für nichts investieren. Worauf es jetzt ankommt, sind kurzweilige und unterhaltsame Lerninhalte. Wie Sie mit ASAP über Planspiele und Wettbewerbe die IT-Security der Belegschaft aufbauen können, zeigen wir Ihnen. Denn was das Auge begeistert, bleibt garantiert im Kopf. Im Live-Webinar am 19. Juni 2020 um 11:00 Uhr geht Mike im Detail darauf ein, welche Module ASAP bietet und wie flexible das Angebot auf unterschiedliche Bedürfnisse der Mitarbeiter angepasst werden kann.

 

Für wen ist das Live-Webinar relevant?

Das Live-Webinar richtet sich an Firmen-Entscheider, Fachbereichsleiter und IT-Verantwortliche, welche ein unternehmensweites IT-Security Schulungsangebot für alle Mitarbeiter im Unternehmen suchen.

Hier können Sie sich direkt zur Sendung anmelden.

 

 

Weitere Blogbeiträge:

IT-Security: Herausforderungen für KMUs