Seite wählen

Allianz zur Stärkung digitaler Infrastrukturen in Deutschland

Über die Allianz zur Stärkung digitaler Infrastrukturen in Deutschland

 

Das Internet ist die Grundlage für einen funktionierenden Wirtschaftsstandort Deutschland und für eine offene und freie Gesellschaft. Die Internetwirtschaft ist Schlüsselbranche und Wachstumsmotor unserer Zeit: Ihr Anteil an der Gesamtwirtschaft steigt seit Jahren kontinuierlich.
Doch während Provider und große Anbieter sozialer Plattformen häufig im Fokus von Politik und Öffentlichkeit sind, bleiben die Unternehmen, die am Anfang der Wertschöpfungskette Internet stehen – nämlich Betreiber digitaler Infrastrukturen wie Rechenzentren oder Colocation Anbieter – sowie ihre Verdienste und Herausforderungen bislang weitgehend unbekannt. Gleichwohl ist diese Branche von herausragender Bedeutung für eine gelingende digitale Transformation in Deutschland.

Betreiber digitaler Infrastrukturen spielen eine tragende Rolle für die digitale Leistungsfähigkeit und ökonomische Zukunftsfähigkeit des Wirtschaftsstandorts Deutschland. Die Branche ist Wachstumsmotor, Innovationstreiber und Multiplikator für andere Industrien (insbesondere im Bereich Industrie 4.0) sowie Garant für Steuereinnahmen und Beschäftigung.

Um auf die Bedeutung digitaler Infrastrukturen in Deutschland aufmerksam zu machen und in einen konstruktiven Dialog mit der Politik einzutreten, haben sich unter dem Dach von eco – Verband der Internetwirtschaft e.V. jetzt führende Unternehmen aus verschiedenen Branchen digitaler Infrastrukturen wie etwa Rechenzentrumsbetreiber, Co-Location-Anbieter, Internet Service Provider, Carrier, Cloudanbieter, Softwarehersteller und Vertreter aus der Anwendungsindustrie zu einer Allianz zur Stärkung digitaler Infrastrukturen zusammengeschlossen.

https://digitale-infrastrukturen.net/

 

       

Datenschutzerklärung des eco e.V.

Die Allianz zur Stärkung digitaler Infrastrukturen in Deutschland ist beim IT- & Data – Summit Medienpartner. Wir sagen von Herzen Danke!

Bildquelle:
Hintergrund: Enter – Jude Beck auf Unsplash